Wir stellen uns vor...

Der Homberger Tennisclub "Grün-Weiß" e.V. wurde im Jahre 1931 gegründet und gehört damit zu den ältesten Tennisvereinen von Duisburg und des gesamten Niederrheines.

Die Sportanlage liegt im Grüngürtel von Alt-Homberg zwischen Lauer- und Verbandsstraße gegenüber dem Alten Ufer. Sie umfasst fünf Sandplätze und eine große Ballwand. Die Anlage ist rundherum von hohen Bäumen umgeben, so dass eine Oase der Ruhe entstanden ist und an heißen Sommertagen genügend Schatten gespendet wird.

Das gemütliche Clubhaus ist modern möbliert und mit einer Theke und Küche ausgestattet. Fernseher und Stereoanlage gehören ebenfalls zum Inventar. Bei schönem Wetter spielt sich das Clubleben auf zwei großen Terrassen ab. Vier Umkleideräume mit Sanitäreinrichtungen bieten Spielern und Mannschaften allen Komfort.

Wenn die Clubräume nicht zu Geselligkeiten nach dem Spielbetrieb oder nach Turnieren gebraucht werden, besteht auch die Möglichkeit ihrer Nutzung zu privaten Feiern. Unser Vorstand erteilt Interessenten gerne Auskunft darüber.

Während der Saison sind Küche und Theke außer an Ruhetagen täglich bis 22:00 Uhr geöffnet. Imbisse und Getränke werden immer angeboten. Warme Speisen gibt es auf Vorbestellung.

Der Tennisbetrieb wird von derzeit einem engagierten Tennislehrer durchgeführt. Der Jugend gilt unsere besondere Aufmerksamkeit. Jeden Montag ist Jugendtag, dann ist die gesamte Anlage bis 18:00 Uhr nur für Jugendliche reserviert. Zur Zeit betreuen wir 10 Kinder bis 18 Jahren, in verschiedenen Altersgruppen nehmen sie auch an Meisterschaftsspielen und Turnieren teil.

Die Erwachsenen bestreiten in 3 gemeldeten Mannschaften ihre Punktspiele. 2 Mannschaften spielen auf Bezirksebene, die Mannschaft Damen 30 gehört sogar der 2. Verbandsliga an.

Aber auch der Freizeitsport hat bei uns seinen Stellenwert. In jedem Alter kann man noch Tennis erlernen! Für Interessenten wird Schnuppertraining nach Vereinbarung gratis angeboten. Und für Eltern und ihre Kinder richten wir in jeder Saison einen Generationen-Cup aus. Unsere Senioren treffen sich mehrmals wöchentlich zum Training und nehmen an verschiedenen regionalen Begegnungsrunden teil. Sie fahren dabei bis nach Neuss, Geldern und Kleve am nördlichen Niederrhein, wenn sie nicht gerade ein Heimspiel haben.